Sven Deege

SPD Mülheim an der Ruhr

Auerstr. 13

45468 Mülheim an der Ruhr
Ihr Kandidat für Eppinghofen-Ost ist Sven Deege. Seit nun 34 Jahren nennt er Mülheim an der Ruhr und Eppinghofen seine Heimat. So ist Sven im Dichterviertel aufgewachsen, hat seine Kindergartenzeit im ehemaligen Kindergarten Sankt Engelbert verbracht und seine ersten schulischen Schritte in der Grundschule Bruchstraße gemacht. Bei der Sparkasse Mülheim hat er seine Ausbildung als Bankkaufmann absolviert und ist nach einigen weiteren beruflichen Stationen bei Mülheimer Unternehmen, aktuell bei einem Tochterunternehmen der HSBC Deutschland als Analyst im Firmenkundenbereich angestellt.
Zur Zeit absolviert er neben seinem Beruf, als Fernstudium, einen Masterstudiengang Digital Business & Innovation an der Middlesex University.
Mitglied in der SPD ist Sven seit dem Jahr 2002 und seitdem ist der Ortsverein Eppinghofen seine Basisheimat in der Mülheimer SPD. Seit dem Jahr 2019 ist er außerdem stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins und seit diesem Jahr auch Vorsitzender der Mülheimer Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen (AfA). Gerade das Amt als Vorsitzender der AfA ist ein Amt, was ihn mit Stolz erfüllt. Die SPD ist eine Partei der Arbeiter*innen und Arbeitnehmer*innen und daher ist die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen für ihn das Herzstück unserer Partei.
Da das Leben aber nicht nur aus Arbeit und Partei besteht, nutzt er seine freie Zeit mit seiner Familie. Mit seiner Frau und der kleinen Tochter genießen sie den Luxus, als Stadt am Fluss, die Wege an der Ruhr für Spaziergänge zu nutzen, um wieder Kraft zu tanken oder einfach den Kopf frei zu bekommen.
Auf Grund seiner beruflichen Wurzeln und seinen Fortbildungen hat Sven eine starke Fokussierung auf den Bereich Finanzen. Da gerade in Mülheim der Finanzbereich, leider seit langer Zeit, eine herausragende Stellung einnimmt, wird er sich dafür einsetzen, dass unsere Stadt im finanziellen Bereich wieder auf einer soliden Basis steht.
Des Weiteren ist der Bereich der Wirtschaft und damit auch verbunden die Stadtentwicklung, welche einen starken Fokus seiner Arbeit einnehmen soll. Als Vorsitzender der Mülheimer AfA ist es ihm eine Herzensangelegenheit in Mülheim an der Ruhr nicht nur die bestehenden Arbeitsplätze zu erhalten, sondern diese auch auszubauen! Die Arbeitswelt befindet sich im vielleicht größten Wandel seit der industriellen Revolution und wir sollten dieses als Chance betrachten Mülheim an der Ruhr als den Standort der Wirtschaft der Zukunft zu entwickeln. Mülheim an der Ruhr darf dabei aber nicht seinen besonderen Charakter als lebenswerte Stadt, mit seinen Grün- und Freiluftflächen, verlieren.
Natürlich wird Sven auch einen Fokus auf seine Heimat Eppinghofen legen. Eppinghofen wird nur allzu gern als das Schmuddelkind der Mülheimer Stadtteile betrachtet, was zu einer starken Vernachlässigung dieses besonderen Stadtteils führte. Als bestes Beispiel dafür kann man die noch immer nicht angebrachte Beleuchtung am Nordausgang des Hauptbahnhofs nennen, welche eigentlich bereits 2018 installiert werden sollte. Als Eppinhgofer Jung wird er mehr den Fokus der Stadt auf die Nöte und Bedürfnisse seines Stadtteils legen. Nicht nur schlägt in Eppinghofen das bunteste Herz der Mülheimer Bevölkerung, sondern auch ein kinderreiches und wirtschaftsstarkes. Und diese gilt es gezielt zu fördern!
Sven sagt ganz klar: „Eppinghofen: jung, bunt & l(i)ebenswert!“
Wenn auch Ihnen Eppinghofen am Herzen liegt, dann wählen Sie Sven Deege am 13. September für den Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr!