Übersicht

Pressemitteilung

Fehler auf Trauerschleife war ein menschliches Missverständnis

Tief getroffen waren viele Menschen vom hässlichen Schreibfehler auf der Schleife des Trauerkranzes, den die SPD Mülheim an der Ruhr anlässlich des Volkstrauertags 2019 am städtischen Denkmal aufstellen ließ. In Presse und Öffentlichkeit hat der Fall große Aufmerksamkeit erhalten. Inzwischen ist klar: Die falsche Schleife am Trauerkranz ging nicht auf Sabotage, sondern auf eine Verkettung unglücklicher Umstände zurück. Wichtig ist für die Mülheimer Sozialdemokraten nun besonders eines: Dass die beauftragte Gärtnerei und deren Mitarbeiter durch den Vorfall nicht geschädigt werden.

Bild: COLOURBOX

SPD zu Lindgens: Quote für bezahlbaren Wohnraum

Die SPD Mülheim an der Ruhr sowie die SPD-Fraktion im Rat der Stadt beziehen Stellung zur Kritik des FDP-Fraktionsvorsitzenden Peter Beitz zur Bebauungsplanung auf dem Lindgens-Gelände: „Es ist gut, dass Herr Beitz ein offenes Wort spricht: Es wäre ihm also lieber, wenn auf dem Gelände einige Stadtvillen für wohlhabende Menschen entstehen würden. Wir setzen uns für die Mitte der Gesellschaft ein. Daher finden wir es gut, wenn auf dem Gelände mehr Wohnungen für eine größere Zahl von Mülheimer Bürgern gebaut werden. Entscheidend ist, wie Architekten und Investoren das umsetzen.“, so Dieter Spliethoff, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Stellungnahme der Mülheimer SPD zum Bürgerentscheid

Der SPD-Unterbezirk Mülheim an der Ruhr und die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr beziehen Stellung zum Ausgang des Bürgerentscheids zum Erhalt des Gebäudes der Heinrich-Thöne-Volkshochschule an der Bergstraße:   Wir erkennen den demokratischen Erfolg der Initiative…

Ehemaliger SPD-Stadtverordneter Helmut Driskes verstorben

Erneut trauert die Mülheimer SPD in diesem Jahr um ein verdientes Mitglied. Der ehemalige Stadtverordnete Helmut Driskes verstarb im Alter von 78 Jahren. Dieter Spliethoff, Vorsitzender der SPD-Fraktion blickt auf Helmut Driskes politisches Leben zurück: „Im nächsten Jahr hätte sich…

Nachruf: Helga Künzel

SPD Mülheim an der Ruhr SPD-Fraktion   Ehemalige SPD-Stadtverordnete Helga Künzel im Alter von 77 Jahren verstorben Die Mülheimer SPD trauert um Helga Künzel. Die ehemalige Stadtverordnete verstarb in der vergangenen Woche im Alter von 77 Jahren. Helga Künzel war…

Straße umgehend reinigen!

Baustellenverkehr sorgt für stark verschmutze Straßen in Heißen Nach Beginn der Ausschachtungsarbeiten auf dem Baufeld an der Kleinen Gracht in Heißen ist es durch den Bauverkehr zu einer erheblichen Verschmutzung der angrenzenden Straßen gekommen. Insbesondere Honigsberger Straße und Fichtestraße sind…

Baustellenverkehr sorgt für stark verschmutze Straßen in Heißen

Straße umgehend reinigen! Baustellenverkehr sorgt für stark verschmutze Straßen in Heißen Nach Beginn der Ausschachtungsarbeiten auf dem Baufeld an der Kleinen Gracht in Heißen ist es durch den Bauverkehr zu einer erheblichen Verschmutzung der angrenzenden Straßen gekommen. Insbesondere Honigsberger Straße…

SPD kritisiert Blockadehaltung der CDU in der Bezirksvertretung 1

Prinzipienreiterei auf Kosten von Grundschülern SPD kritisiert Blockadehaltung der CDU in der Bezirksvertretung 1   In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung 1 hatte das Bezirksparlament eine Reihe von Entscheidungen zur Vergabe von Finanzierungszuschüssen zu treffen – die Lokalredaktionen berichteten in…

SPD – Europa in Broich

SPD – Europa in Broich Bei unbeständigem Wetter stand Europaabgeordneter Jens Geier den Broicherinnen und Broichern  an diesem Samstag Rede und Antwort. Sichere und menschliche Gestaltung der Arbeitswelt, Sicherung von Frieden, Rechtsstaatlichkeit und Bürgernähe, faire Gestaltung der Globalisierung und Klimaschutz…

Europa gemeinsam für die Familien verändern

Die SPD Mülheim startet in die heiße Phase des Europawahlkampfes. Die Europakandidatin Sina Breitenbruch-Tiedtke wird im Wahlkampf direkt auf die Familien in der Stadt zugehen, um deren Sorgen, Ideen, Wünsche und Anregungen für Europa und die Sozialdemokratie aufzunehmen. „Es gibt viele ganz konkrete familienpolitische Themen, die Teil unserer Forderung eines sozialen Europas sind, die im Sinne der Familien auf der europäischen Ebene diskutiert und für die (oder - bei denen) europäische Mindeststandards gesetzt werden müssten,“ erläutert Sina Breitenbruch-Tiedtke.

Bild: colourbox

Solidarität mit der VVN/BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V.)

„Die Aktion der nordrhein-westfälischen Finanzämter, dem „Verein der verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (VVN-BdA) die Entziehung der Gemeinnützigkeit anzudrohen, entbehrt jeder Grundlage,“ so der stellvertretende Vorsitzende der SPD Mülheim an der Ruhr, Cem Aydemir.

SPD Heißen: Ortverein bestätigte Vorstand im Amt

Ergbnisse der Jahreshauptversammlung dokumentieren Vertrauen Bei der turnusmäßigen, alle zwei Jahre stattfindenden Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Heißen-Heimaterde haben die Mitglieder der örtlichen SPD-Gliederung den Ortsvereinsvorstand mit starken Wahlergebnissen im Amt bestätigt. Ortsvereinsvorsitzender Daniel Mühlenfeld wurde einstimmig wiedergewählt. Gleiches gilt für die…

Ulrich Schallwig als Vorsitzender der AG 60 plus wiedergewählt

  Mit einem überzeugenden Stimmergebnis von 100 Prozent bestätigte jetzt die Delegiertenkonferenz der Mülheimer SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus Ulrich Schallwig (66) im Amt des Vorsitzenden. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung erneut Rudolf Gerke und Hannelore Kiepke. Als Beisitzer komplettieren Heinz…

SPD Heißen: Traditioneller Neujahrsempfang im Wennmann-Haus

Traditioneller Neujahrsempfang im Wennmann-Haus Die SPD in Heißen und auf der Heimaterde begrüßte das neue Jahr Am Samstag, 19. Januar, 11 Uhr, fand im Friedrich-Wennmann-Haus der traditionelle Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Heißen-Heimaterde statt. Rund 50 Vertreterinnen und Vertreter aus…

Bild: colourbox

Mülheimer Appell für Humanität und Menschlichkeit

Liebe Mülheimerinnen, liebe Mülheimer, wir, die Initiatoren und Erstunterzeichner*innen, bitten Sie den folgenden „Mülheimer Appell für Humanität und Menschlichkeit“ zu unterstützen. Wir möchten mit der Übergabe dieser Unterschriftenliste unsere Stadtspitze auffordern, freiwillig drei Flüchtlingsfamilien mit minderjährigen Kindern aus der Seenotrettung aufzunehmen.