Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Heißen-Heimaterde, 24. Oktober 2014
Schulbesuch

Ortsverein besucht ausgebaute Grundschule Filchnerstraße

Gelungene gestalterische Lösung und räumliche Verbesserung für OGS-Zweig

Vertreterinnen und Vertreter des Ortsvereins Heißen-Heimaterde haben die Grundschule Filchnerstraße besucht, um sich vor Ort ein Bild von den inzwischen weitgehend abgeschlossenen Ausbauarbeiten zu machen. Architekt Peter Schnatmann und Schulleiterin Sigrid Graf führten durch die Schule und erläuterten das architektonische und pädagogische Konzept.

[mehr ...]

MELDUNG:

14. Oktober 2014

Bürgersprechstunde von Arno Klare

Die nächste Bürgersprechstunde von Arno Klare findet am Dienstag, den
21. Oktober 2014, statt.

In der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr steht er Bürgerinnen und Bürgern zum Gespräch zur Verfügung und beantwortet Fragen zur Bundespolitik.

Interessierte können ihn ohne Voranmeldung in seinem Wahlkreisbüro in der Auerstraße 13 (1. Etage) in 45468 Mülheim an der Ruhr besuchen.

PRESSEMITTEILUNG:

Mülheim an der Ruhr, 06. Oktober 2014
Nachruf

Zum Tode von Ilse Berthold

Die ehemalige Stadtverordnete starb im Alter von 89 Jahren

Die Mülheimer SPD trauert um Ilse Berthold. Sie verstarb in der vergangenen Woche im Alter von 89 Jahren.

Ilse Berthold gehörte fast sechs Jahrzehnte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands an. Ihre politische Heimat waren die Ortsvereine Stadtmitte und Holthausen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

01. Oktober 2014
Den Konsens nicht gefährden

SPD-Winkhausen lehnt Urban Gardening neben Kleinspielplatz an der Lüderitzstr. ab

Ortsverein positioniert sich bei Ortstermin
Johannes Terkatz

Wie bereits berichtet, sollen verschiedene Brachflächen innerhalb der Stadt für das sogenannte »Urban Gardening« zur Verfügung gestellt werden. Eine dieser Flächen ist die Brachfläche an der Lüderitzstr in unmittelbarer Nachbarschaft zum dort gelegenen Kleinspielplatz.

[mehr ...]

MELDUNG:

Köln, 27. September 2014

Hannelore Kraft erneut zur Vorsitzenden der NRWSPD gewählt

Kraft, Hannelore LPT 2014 Wiederwahl

Mit großer Mehrheit ist Hannelore Kraft auf dem ordentlichen Landesparteitag in Köln erneut zur Landesvorsitzenden der NRWSPD gewählt worden. 95,18% der Delegierten haben für sie gestimmt.

Abgegebene Stimmen: 443
Gültige Stimmen: 436
Ja: 415
Nein:14
Enthaltungen:7

PRESSEMITTEILUNG:

Mülheim an der Ruhr, 25. September 2014
Fragwürdige Auftragsvergabe

SPD fordert Aufklärung in Sachen Rumbachsanierung

Dringlichkeitsantrag für den Rat der Stadt gestellt
Dieter Wiechering

Nach den in der Presse erhobenen Vorwürfen gegen den Baudezernenten Vermeulen im Zusammenhang mit der Vergabe von Kommunikationsleistungen an ein Kölner Ingenieurbüro hat dieser in einem Schreiben an die Ratsfraktionen jetzt Stellung genommen. Die SPD kritisiert den kreativen Umgang mit der Wahrheit und hat für den Rat der Stadt den Dringlichkeitsantrag gestellt, den Vertrag mit dem beauftragten Ingenieurbüro umgehend auf seine Kündbarkeit prüfen zu lassen.

[mehr ...]

MELDUNG:

24. September 2014

Hannelore Kraft: "Wir müssen in die Zukunft investieren"

Im Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger sprach die Landesvorsitzende der NRWSPD unter anderem über den vorbeugenden Politikansatz, Flüchtlingshilfe, Investitionen in Bildung und Infrastruktur und die AfD.

Hier gibt es das gesamte Interview zum Nachlesen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Mülheim an der Ruhr, 10. September 2014
Unterbezirksvorsitz

SPD Mülheim spricht sich für Delegiertenprinzip aus

Ulrich Scholten erklärt Kandidatur
Ulrich Scholten

Sowohl der Unterbezirksvorstand der SPD Mülheim als auch der Unterbezirksausschuss bekräftigten in ihren Sitzungen die Wichtigkeit des Delegiertenprinzips und einigten sich auf einen »klassischen« Unterbezirksparteitag als Verfahren zur Neuwahl eines neuen Vorsitzenden.

Diese war nötig geworden nachdem Lothar Fink Anfang April dieses Jahres das Amt des Vorsitzenden niederlegte.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Mülheim an der Ruhr, 10. September 2014
Sanierungsbedarf

Nicht kapitulieren, aber Debatte um Infrastruktur führen

SPD plädiert für verantwortungsbewusste Prioritätensetzung

Angesichts der in der letzten Finanzausschusssitzung bekannt gewordenen Sanierungsliste städtischer Gebäude kündigt die SPD-Fraktion eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik an, warnt aber auch vor politischen Schuldzuweisungen.

Alexander Böhm, finanzpolitischer Sprecher der SPD, stellt hierzu fest: »Vor dem Hintergrund der vor uns liegenden Herausforderungen helfen rückwärtsgewandte Ursachenforschung, Populismus oder gar Panikmache keinen Schritt weiter. Vielmehr bleibt festzuhalten, dass die Stadt trotz schwieriger Haushaltslage in den letzten 10 Jahren mehr als 220 Mio. Euro in die Sanierung öffentlicher Gebäude investiert hat.«

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Mülheim an der Ruhr, 03. September 2014
Umwelt

SPD stellt Fragen zur Trinkwasserqualität

Hintergrund: Bericht der Zeitschrift »Öko-Test«
Daniel Mühlenfeld

Bei einer bundesweiten Untersuchung der Zeitschrift ÖKO-Test wurde eine hohe Belastung durch Gadolinium auch in der Ruhr nachgewiesen. Die SPD-Fraktion nimmt das zum Anlass, Fragen zur Qualität des Mülheimer Trinkwassers und zu möglichen gesundheitlichen Auswirkungen zu stellen.

[mehr ...]